skip to content

Unterrichtseinheit "Handyfasten"

Am Aschermittwoch wird nicht nur die Faschingszeit verabschiedet, sondern auch die Fastenzeit bis Ostern eingeleitet.
 
Das Jugendportal „Handysektor“ bietet in Kooperation mit „Klicksafe“ eine Unterrichtseinheit zum Thema „Handyfasten“ an. 
 
Die Unterrichtseinheit "Handyfasten" fordert Ihre Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art heraus, eine Zeit lang komplett auf ihr Handy zu verzichten. Die Unterrichtseinheit zum Handyfasten besteht aus einer Doppelstunde „WhatsApp-Stress“ vor dem Projekt, dem Projekt Handyfasten als solches sowie einer nachbereitenden Doppelstunde „Handyknigge“. Als Einstieg bietet sich der Fragebogen "Klassen-Handycheck" an.
 
Unterrichtsmaterial zum "Handyfasten" finden Sie hier
Den Fragebogen „Klassen-Handycheck“ finden Sie hier
 
Darüber hinaus startet Handysektor 2016 eine neue Aktion – die Handysektor Real-Life-Challenge an. Über einen zuvor festgelegten Zeitraum von z. B. einer Woche finden 24 Stunden Challenges statt. Die Challenge wird in Form eines klassischen Kartenspiels umgesetzt und kann in den Unterricht integriert werden. 
 
Weitere Informationen zur Challenge und das Kartenspiel zum Download finden Sie hier
 

 

Klicksafe Webinar am 23.02.2016 um 15.00 Uhr

Klicksafe bietet ein Webinar zum Thema „YouTube - Zwischen Stars, Fans, Konsum und peer education, welche Möglichkeiten bietet YouTube für die pädagogische Arbeit?“ am Dienstag, den 23.02.2016 um 15 Uhr an. Mit YouTube wird Jugendlichen ein Raum geboten, sich zu informieren, aber auch selbst mitzuteilen, sich auszuprobieren, zu lernen und Kompetenzen zu entwickeln. Wie sollen Fachkräfte mit der jugendlichen Nutzung von YouTube umgehen und was sollte dabei beachtet werden?
Das Webinar richtet sich vor allem an Medienpädagogen\-innen und Lehrer\-innen, die sich mit YouTube in ihrem Unterricht und ihrer Arbeit mit Jugendlichen beschäftigen möchten, sowie Eltern, die die Plattform und ihre Faszination besser kennenlernen und verstehen wollen. Darüber hinaus sind selbstverständlich auch alle Interessierten herzlich eingeladen, sich für das Webinar anzumelden!
Weitere Informationen und Anmeldung
 

Safer Internet Day 2016 - Informationsveranstaltung und Workshops

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages “Safer Internet Day 2016” am 09. Februar bietet die JugendMedienWoche im Landkreis Reutlingen eine Informationsveranstaltung sowie Workshops an. 

Informationsveranstaltung für Eltern und interessierte Bürgerinnen und Bürger: 

Smartphones, Tablets & Apps - vom Mobiltelefon zum tragbaren Computer
 
Telefonieren ist nur noch eine von vielen verschiedenen Funktionen, die ein Handy heute bietet. Die Nutzung von Apps, Spielen oder Nachrichtendiensten, wie beispielsweise WhatsApp, bringt viele Vorzüge, aber auch versteckte Gefahren mit sich. 
An diesem Abend können die Anwesenden gemeinsam mit dem Referenten Erfahrungen aus der eigenen  Familie  diskutieren. Zudem erfahren die Anwesenden, wie Sie Regeln zur sicheren Nutzung eines Handys oder Smartphones mit Ihren Kindern einführen und umsetzen können.
 
Referent: Albrecht Ackermann
Montag, 15. Februar 2016, 19:00 Uhr
Bürgersaal Ödenwaldstetten, Im Dorf 7, 72531 Hohenstein
 
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
 
Workshops für Eltern:
 
Die JugendMedienWoche bietet im Anschluss an die Informationsveranstaltung drei vertiefende Workshops für Eltern an.

Regeln finden - Streit vermeiden - aber wie? Beispielsweise mit einem Mediennutzungsvertrag

Medien sind bei Kindern und Jugendlichen überaus beliebt. Selten bekommen sie genug von den aufregenden und spannenden digitalen Welten. In vielen Familien sind besonders die Nutzungszeiten oder die Art der erlaubten Inhalte immer wieder Streitthema. Um Streit oder Diskussionen über die Handy-, Computer-, Fernseh- oder Internetnutzung in vielen Fällen zu vermeiden, kann ein gemeinsam und frühzeitig erstellter Mediennutzungsvertrag helfen. Denn dann ist klar, was erlaubt ist und was nicht.

Seminar "Online Reputation Management - Selbstdarstellung im Netz" am 16.06.2015


Das Leben in vollen Zügen genießen und sich nicht ständig um die Zukunft sorgen. Das kann vielleicht im realen Leben gut gehen - im Netz dagegen ist eine solche Haltung fatal!
Denn: Das Internet vergisst nichts! Was heute über jemanden im Internet landet, kann ihn morgen blamieren, in Schwierigkeiten bringen und ihn vielleicht sogar den Job kosten.

Der Eintritt ist frei.
 

Zusammenfassung Vortrag ÔÇ×Mit Kindern ins NetzÔÇť

Mit Kindern ins Netz
Wie begleite ich mein Kind auf dem Weg ins Internet

Eltern haben durchaus berechtigte Zweifel, ob das wohl gut geht, wenn sie ihre Kinder ins Internet lassen. Wer erlebt, wie Kinder schon im Alter von 6-13 sich teilweise an Online-Spiele und Kommunikations-Apps wie WhatsApp verlieren können, der schaut als Elternteil besorgt auf diese Entwicklung. Andererseits ist Erwachsenen klar, dass Kinder wie selbstverständlich mit dem Internet aufwachsen und es zu ihrem eigenen Vorteil zu nützen vermögen.
 

Safer Internet Day 2015 - Informationsveranstaltung am 10. Februar 2015

Mit Kindern ins Netz
Wie begleite ich mein Kind auf dem Weg ins Internet

Schon Grundschulkinder sind fasziniert von den tollen Möglichkeiten des elterlichen Computers. Und wenn erst das erste eigene Smartphone entdeckt wird, tauchen Kinder schnell in die aufregende Welt des Internets ein. Erwachsene haben dabei oft ein mulmiges Gefühl und fragen sich, wie sie ihr Kind bei diesen ersten Schritten ins Netz sinnvoll begleiten können. Denn nicht alles, was wir im Internet finden, ist auch für Kinderaugen. Kinder zwischen 6 und 10 Jahren verstehen das Internet und seine Inhalte meist noch nicht und sind oft genug damit überfordert.

Es gibt aber eine große Anzahl an kindergerechten Seiten im Netz, über die unsere Kinder das Internet entdecken wunderbar entdecken können und die Eltern das Gefühl geben, dass sie ihre Kinder ruhig da mitmachen lassen können.

Welche Inhalte unseren Grundschulkindern gut tun, wie sie am sinnvollsten die Welt des Internets entdecken, welche Sicherheitsvorkehrungen Eltern dafür treffen können und wie sie insgesamt ihre Kinder ins Netz begleiten– das ist der Inhalt des Elternabends

Icon Download LinkVeranstaltungsflyer als PDF-Dokument

Informationsveranstaltung für Eltern und interessierte Bürgerinnen und Bürger
Referent: Albrecht Ackermann
Dienstag, 10. Februar 2015, 19:00 Uhr
Großer Sitzungssaal des Landratsamts Reutlingen, Bismarckstr. 47

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Für Planungszwecke wird um eine formlose Anmeldung per Mail an a.roller@kreis-reutlingen.de gebeten.
 

Elterninformationsveranstaltung - Eltern-Kinder-Smartphone

Ohne Smartphone ist für unsere Kinder -aber auch viele Erwachsene- ein Leben kaum noch denkbar.
Was macht eigentlich die Faszination der medialen Welt in der Hosentasche aus und welche best-practice Beispiele für den Umgang mit Smartphones in der Familie gibt es? Darüber möchten wir Sie unterhaltsam und spannend informieren und mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Informationsveranstaltung für Eltern und interssierte Bürgerinnen und Bürger am 29.10.2014 ab 19:00 Uhr in der Aula der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule in Reutlingen

Icon zur weiterleitungmehr Informationen

Fachtag Schulsozialarbeit

Als Auftakt zur JugendMedienWoche 2014 bietet die Fachstelle Schulsozialarbeit in Kooperation mit dem Team der JugendMedienWoche am 14.10.2014 von 9.00-16.00 Uhr einen Medienfachtag für Fachkräfte der Schulsozialarbeit an.
 

Ausgestaltet wird der Vormittag mit zwei Impulsvorträgen von Herrn Dr. Barth (Universität Tübingen) zum Thema „Pathologie- Zusammenhang Hirnforschung und Sucht“ und Herrn Gugel (Institut für Friedenspädagogik) zum Thema „Medien und Gewalt“.
 

Der Nachmittag wird durch drei Workshops zum Thema „Smartphones“, „aktive Medienarbeit - positive Nutzungsmöglichkeiten,“ und „Zocken“ abgerundet. Eine separate Einladung mit Anmeldemöglichkeit für alle Fachkräfte folgt.

R├╝ckblick Video-Workshop in den Faschingsferien

Im Rahmen eines Video-Workshops in den Faschingsferien 2014, der von mediakids e.V, unter der Leitung von Petra Hermansa im Haus der Jugend in Reutlingen mit 20 Jugendlichen betreut wurde, entstanden u.a. ein Video mit Zungenbrechern. Sie wurden von den Teilnehmern, die 15 verschiedenen Nationen angehören aufgenommen und bearbeitet.

Bild Icon FilmZum Video

Elternabend Cybermobbing - Ph├Ąnomen und Handlungsm├Âglichkeiten - R├╝ckblick

Am 13.03.2014 fand, organisiert durch den Elternbeirat der Realschule, im Bildungszentrum Nord in Rommelsbach ein Vortrag zum Thema Cybermobbing statt.

Herr Werner Ebner, selbst Lehrer und seit Jahren mit dem Thema Mobbing befasst, führte die Zuhörer/Innen in die Begrifflichkeit ein und stellte auch anhand von kurzen Filmbeiträgen verschiedene Phänomene des Cybermobbings vor.

Video-Workshop in den Faschingsferien

Im Rahmen der medienpädagogischen Ferienprogramme, die das LMZ zusammen mit den Kreismedienzentren anbietet findet in denFaschingsferien ein Video-Workshop statt.
 

Wann? vom 3.3.2014 bis 6.3.2014 immer von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Wo? Pinnwand, Haus der Jugend, Museumstraße, 72764 Reutlingen

Zielgruppe? Jugendliche ab 15 Jahre

 

Safer Internet Day 2014

Am 11.02.2014 findet der jährliche Safer Internet Day statt.

Die AJS (Aktion Jugendschutz) bietet eine Informationsveranstaltung für Eltern zum Thema
„Kinder und Jugendliche im Netz begleiten und unterstützen“ an.
Die Veranstaltung findet am 11.2.14 von 19.30 - 21.00 Uhr in Stuttgart statt. Veranstalter ist die Stadtteilbibliothek Stuttgart-Degerloch.
Um Anmeldung unter 0711-21691082 wird gebeten, Eintritt frei.

Das Kindermedienland bietet aus diesem Anlass und zum Auftakt der regionalen Medienkompetenztage 2014 einen Fachtag zum Thema „Digital dabei im Kindermedienland“ an.
Nähere Informationen finden Sie unter http://regionalemkt.kindermedienland-bw.de/de/startseite/auftakt-2014/.
 

Folge-Workshop ÔÇ×Haste T├ÂneÔÇť - R├╝ckblick

Die Kulturwerkstatt e.V. Reutlingen hat am 25.1.14 in Kooperation mit dem Jugendbeauftragten Mike Buck in Engstingen erneut einen Bandworkshop angeboten.

Dieser Workshop wurde bereits im letzten Herbst in der 1. JugendMedienWoche des Landkreises Reutlingen durchgeführt und fand großen Anklang.

Elternworkshops zum Jugendmedienschutz - R├╝ckblick

Im Rahmen der JugendMedienWoche im Landkreis Reutlingen wurden im Kreismedienzentrum in der zweiten Januarwoche sieben vertiefende Elternworkshops zum Jugendmedienschutz federführend vom Landesmedienzentrum kostenfrei angeboten.
 
Die Themengebiete „Computerspiele“, „Handy/Smartphone“, „Datenschutz/Rechte im Internet“ und „Soziale Netzwerke" deckten ein breites Spektrum im Jugendmedienschutz ab.

Die Resonanz war groß - die Workshops waren überwiegend ausgebucht. Besonders beliebt war das Thema „Handy/Smartphone.
 

Jugendmedienwoche 2013 - R├╝ckblick

Die Nachbereitung der JugendMedienWoche ist abgeschlossen.
Die Kinder haben ganz tolle Beiträge geleistet.

Die Berichte und Beiträge finden Sie in unserer Dokumentation weiterweiter

Team der JugendMedienWoche

 

 

 

 Logo Kommunale Suchtbeauftragte