skip to content

Online Anmeldung - JugendMedienWoche 2017

Das Herbstferienprogramm mit 8 Workshops in verschiedenen Städten und Gemeinden im Landkreis Reutlingen 2017 ist online!

Ab sofort könnt ihr euch anmelden.

Informiert euch hier

ÔÇ×App in den SommerÔÇť ÔÇô mit den Tipps von Handysektor

Die Sommerferienzeit hat begonnen! Das Jugendportal "Handysektor" nutzt diese Gelegenheit und stellt nützliche Apps für den Sommer vor. Dazu gibt es ein Special zu Flug-Drohnen mit den wichtigsten Regeln beim Fliegen.

Damit Jugendliche auch im Auslandsurlaub keine unangenehmen Überraschungen erleben, berichtet Handysektor über Kosten für das Telefonieren und Surfen im Ausland im Rahmen der neuen Roaming-Regeln und zeigt, wie man die Netzabdeckung in Urlaubsregionen prüft.

Informiert euch hier
 

Handyfasten?!

Am 1. März beginnt in diesem Jahr die 40-tägige Fastenzeit. Einige Menschen verzichten bewusst von Aschermittwoch bis Ostersonntag auf Fleisch, Süßigkeiten oder andere Luxus- und Konsumgüter. Die Fastenzeit ist aber auch eine Zeit der Entschleunigung und der Ruhe. Das Informationsportal "Handysektor" für Jugendliche ruft daher wieder zum gemeinsamen Verzicht auf das Smartphone auf!
 
Wie du statt dem Handy dein echtes Leben in die Handy nehmen kannst zeigt dir "Handysektor" im aktuellen Themenmonat. Du willst es erst einmal mit einer Light-Version versuchen? Dann stelle dich der Real-Life-Challenge!
 
Viel Erfolg und gutes Gelingen!

Richtig suchen im Internet Ein Eltern-Ratgeber mit praktischen ├ťbungen f├╝r Kinder und Jugendliche

Viele Eltern sind unsicher, wie sie ihr Kind bei der Informationssuche im Internet begleiten können. Dieser Ratgeber von klicksafe und Internet-ABC will Eltern und Pädagogen dabei helfen. Im ersten Teil der Broschüre geht es um grundlegende Informationen über Suchmaschinen, ihren Aufbau, ihre Funktionen und wie sie sich finanzieren. Danach wird beschrieben, wie jüngere Kinder im Internet suchen und welche Probleme dabei auftreten können. Auch die Vorteile von Kindersuchmaschinen für jüngere Kinder werden erklärt. Im dritten Teil geht es um den Übergang von Kinder- zu „normalen“ Suchmaschinen. Hier werden auch wichtige Tipps für den richtigen Umgang mit allgemeinen Suchmaschinen für ältere Kinder vorgestellt. Teil 4 gibt wichtige Tipps zur Bewertung von Suchergebnissen und zur Verwendung fremder Inhalte. Übungen helfen dabei, das Suchen im Internet gemeinsam einzuüben. Ein Glossar und Linktipps runden die Broschüre, die im Juli 2016 erschienen ist, ab.
 
Die Broschüre finden Sie hier.
 

Datenschutz-Tipps f├╝r Eltern ÔÇô Internet und Handy: So sind pers├Ânliche Daten sicher

Der Flyer „Datenschutz-Tipps für Eltern – Internet und Handy: So sind persönliche Daten sicher“ klärt Eltern darüber auf, welche Folgen die unbedachte Weitergabe und Verbreitung persönlicher Daten im Internet haben kann. Neben grundlegenden rechtlichen Rahmenbedingungen werden Sicherheits- und Datenschutz-Tipps auch für soziale Netzwerke vorgestellt. Weiterhin erhalten Eltern konkrete Hinweise, wie man das Thema „Datenschutz“ mit den eigenen Kindern besprechen kann. Auch der faire Umgang mit den Daten anderer Personen wird behandelt. Hilfestellungen, wie man bei Datenschutzverletzungen reagieren sollte, einschließlich der Nennung kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema „Datenschutz“, runden den Flyer ab. Die im Juni 2016 veröffentlichte deutsche Version des Flyers von der EU-Initiative klicksafe wurde vollständig aktualisiert und legt einen weiteren Schwerpunkt auf den Themenbereich „Datenschutz bei Handys und Apps“.
 
Den Flyer finden Sie hier.
 
 

Unterrichtseinheit "Handyfasten"

Am Aschermittwoch wird nicht nur die Faschingszeit verabschiedet, sondern auch die Fastenzeit bis Ostern eingeleitet.
 
Das Jugendportal „Handysektor“ bietet in Kooperation mit „Klicksafe“ eine Unterrichtseinheit zum Thema „Handyfasten“ an. 
 
Die Unterrichtseinheit "Handyfasten" fordert Ihre Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art heraus, eine Zeit lang komplett auf ihr Handy zu verzichten. Die Unterrichtseinheit zum Handyfasten besteht aus einer Doppelstunde „WhatsApp-Stress“ vor dem Projekt, dem Projekt Handyfasten als solches sowie einer nachbereitenden Doppelstunde „Handyknigge“. Als Einstieg bietet sich der Fragebogen "Klassen-Handycheck" an.
 
Unterrichtsmaterial zum "Handyfasten" finden Sie hier
Den Fragebogen „Klassen-Handycheck“ finden Sie hier
 
Darüber hinaus startet Handysektor 2016 eine neue Aktion – die Handysektor Real-Life-Challenge an. Über einen zuvor festgelegten Zeitraum von z. B. einer Woche finden 24 Stunden Challenges statt. Die Challenge wird in Form eines klassischen Kartenspiels umgesetzt und kann in den Unterricht integriert werden. 
 
Weitere Informationen zur Challenge und das Kartenspiel zum Download finden Sie hier
 

Regeln finden - Streit vermeiden - aber wie? Beispielsweise mit einem Mediennutzungsvertrag

Medien sind bei Kindern und Jugendlichen überaus beliebt. Selten bekommen sie genug von den aufregenden und spannenden digitalen Welten. In vielen Familien sind besonders die Nutzungszeiten oder die Art der erlaubten Inhalte immer wieder Streitthema. Um Streit oder Diskussionen über die Handy-, Computer-, Fernseh- oder Internetnutzung in vielen Fällen zu vermeiden, kann ein gemeinsam und frühzeitig erstellter Mediennutzungsvertrag helfen. Denn dann ist klar, was erlaubt ist und was nicht.

Team der JugendMedienWoche

 

 

 

 Logo Kommunale Suchtbeauftragte